Jasmin Rechsteiner

Botschafterin für Menschen mit Behinderungen

MD9 Bojan Zupan

Jasmin Rechsteiner

Jasmin Rechsteiner ist als Sozialarbeiterin tätig und in ihrer Freizeit geht sie leidenschaftlich gern an Konzerte.

Jasmin engagiert sich seit 2005 aktiv für Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen. 2010 wurde Jasmin Rechsteiner zur Miss Handicap gekürt. Ihr oberstes Ziel ist es, den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Behinderungen zu fördern, Hemmungen abzubauen und somit die Inklusion voranzutreiben – eben Brücken zu bauen. Es soll normal sein, dass Menschen mit Beeinträchtigungen ausgehen, Liebesbeziehungen führen und im Parlament sitzen. Menschen mit Beeinträchtigungen sollen in allen gesellschaftlichen Bereichen gleichberechtigt teilhaben können.

Projekte

Als Botschafterin für Menschen mit Behinderungen engagiert sich Jasmin Rechsteiner für eine Vielzahl von Projekten als Brückenbauerin.

Aktuell setzt sich Jasmin Rechsteiner für die Inklusions-Initiative ein.
Mehr dazu unter: Inklusions-Initiative
Es ist geschafft: Die Inklusions-Initiative ist im Ziel! Über 105’000 gültige Unterschriften wurden gesammelt.
Am 5. September 2024, um 14.00 Uhr ist der Treffpunkt auf dem Bundesplatz, um gemeinsam die Inklusions-Initiative einzureichen.

Pro Infirmis

Referate

Themenbeispiele: Inklusion, Leben mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, Mobilität von Menschen mit Behinderungen, Barrierefreiheit, Leben mit Schmerzen, neue Perspektiven, Schönheit, Umgang mit Emotionen, Umgang mit Menschen mit Beeinträchtigungen und Behinderungen, Hilflosigkeit und Gewalt, politische Teilhabe, Motivation und Willensstärke.

Jasmin Rechsteiner schafft in ihren Präsentationen Raum für die Zuhörer:innen alle Fragen zu stellen, die sie im Zusammenhang mit Menschen mit Behinderungen interessieren. Ihre Überzeugung ist, dass durch die Begegnungen und den Austausch zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen Brücken entstehen. Sie schafft mit ihren Plattformen die Möglichkeit dazu.

Termine 2024

Herbst 2024

Fotoshooting

Einreichung Inklusions-Initiative

Workshop an der FHNW

Swiss Abilities